Die Geschichte von InterSim

InterSim ist in mehr als nur einer Hinsicht ein Herzensprojekt. InterSim steht für Verlässlichkeit in Serie. Bereits seit 1993 beschäftigen wir uns beim Ingenieurbüro Lang mit der lebensnahen Simulation des menschlichen Herzens. 

1

1993

Das IB Lang beginnt mit der Entwicklung eines Herzsimulators als Auftragsprojekt. Der Interactive Heart Simulator InterSim I wird im Herbst vorgestellt und verfügt über einen 1 MHz 8bit Mikrocontroller, serielle Schnittstelle, 2 intrakardiale EKG-Kanäle, 1 HV-Kanal, 3 Oberflächen-EKGs sowie eine DOS-basierte Benutzeroberfläche.
2

2019

InterSim III wird im Mai veröffentlicht und erstmalig in zwei Versionen, als InterSim III Touch und InterSim III Interface angeboten. Er verfügt über einen STM32 Mikrocontroller, USB2-Schnittstelle, 8 intrakardiale EKG- Kanäle, 2 HV-Kanäle, 3 Oberflächen-EKGs, vollständige Unterstützung von IS4 und DF4 sowie eine Adpterbox zum sicheren Anschluss von Schrittmachern und Defibrillatoren.
3

2000

Die InterSim-Software wird erstmals als Windows-Anwendung veröffentlicht.
4

2005

In Kooperation mit TQ Systems (ehemals Colour Control) wird eine verbesserte Hardware als Eigenprojekt konzipiert und entwickelt.
5

2006

Der leistungsfähigere InterSim II wird im Herbst veröffentlicht. Er verfügt über einen 16 MHz 8bit Mikrocontroller, USB2-Schnittstelle, 3 intrakardiale EKG-Kanäle, 1 HV-Kanal, 3 Oberflächen-EKGs, eine verbesserte Schrittmacherimpulserkennung, Defi-Schockmessung und eine neue Windows-Benutzeroberfläche.
6

2015

InterSim III wird im Mai veröffentlicht und erstmalig in zwei Versionen, als InterSim III Touch und InterSim III Interface angeboten. Er verfügt über einen STM32 Mikrocontroller, USB2-Schnittstelle, 8 intrakardiale EKG-Kanäle, 2 HV-Kanäle, 3 Oberflächen-EKGs, vollständige Unterstützung von IS4 und DF4 sowie eine Adapterbox zum sicheren Anschluss von Schrittmachern und Defibrillatoren.

Im Detail bieten wir unseren Kunden:

Mit über 25 Jahren Expertise arbeitet das Ingenieurbüro Lang an innovativen Lösungen für technische Herausforderungen. Unser Leistungsportfolio erstreckt sich dabei über verschiedene Themenfelder von der Auftragserfassung und Sendungsverfolgung im Speditionsbereich über den Finanz- und Verwaltungssektor bis hin zu Simulationen und technischen Anwendungen im medizinischen Bereich.

Komponenten, DLLs, COM
Anwendungsprogrammierungen unter Windows
Datenbankprogrammierung, SQL, Client/Server
Internetanwendungen
Programmierung von Microcontrollern in Assembler und C
Datenkonvertierungen, Schnittstellen